Frühling

27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA


Am Montag (27.4.) um 7.30 ist unser erster Flug von Frankfurt nach London mit einem Airbus A319 gestartet. Trübes Wetter in Deutschland nach dem Start:
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_04_27_-_01_Flug_Frankfurt-London_CR2_bearb_ausschn.jpg

Ungefähr 50 Minuten später haben wir die Wolkendecke durchbrochen...
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_04_27_-_02_Flug_Frankfurt-London_CR2_bearb_ausschn.jpg

...und in England gab es schönsten Sonnenschein. Bei der Landung in London Heathrow:
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_04_27_-_07_London_Heathrow_CR2_bearb_ausschn.jpg

Während der 3 Stunden Aufenthalt bis zum Weiterflug haben wir es uns in einem Pub im Flughafen gemütlich gemacht:
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_04_27_-_10_London_Heathrow_DNG_bearb.jpg

Kurz vor dem Abflug hat die Airline noch die Maschine getauscht, weil die ursprüngliche Boeing 777 irgend einen Defekt hatte. Also sind wir mit einer etwas abgerockten 777 geflogen ;)
Nach einer knappen Stunde Warten konnten wir auf der einzigen Startbahn von Heathrow auch endlich starten und der Pilot gab Vollgas auf der Startbahn. Schon in ungefähr 100 Metern höhe war eine ganze Reihe Schönwetterwolken. Beim Durchfliegen dieser Wolken gab es mittelstarke Turbulenzen, die die Piloten zum Glück abfangen konnten...
Auf Reiseflughöhe gab es ab und zu leichte Turbulenzen, sodass die Maschine plötzlich ein paar hundert Meter abgesackt ist. Jesdes Mal wurde die Maschine mit Vollgas auf die ursprüngliche Höhe zurückgeholt.

Der Flug nach Dallas in einer Boeing 777 ging über Nordirland, südlich vorbei an Island, über die Südspitze von Grönland:
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_04_27_-_12_Groenland_CR2_bearb.jpg

...und weiter über Nordostkanada und die Großen Seen nach Dallas. Dort gab es bei schwülen 20°C normalen Landregen, der bei uns schon einem stärkeren Gewitterschauer entspricht. Gegen 17 Uhr sind wir gelandet und nachdem wir die Einreiseformalitäten durchlaufen haben, holten wir den Mietwagen ab und fuhren Richtung Denton. Vor dem Sonnenuntergang kam die Sonne zum Vorschein und sorgte für einen schönen Regenbogen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_04_28_-_01_Dallas_Regenbogen_CR2_bearb.jpg

Nachdem wir unsere Motelzimmer in Denton bezogen haben, waren wir erst einmal stilecht im Walmart einkaufen und in einer Burgerbude neben dem Motel Burger essen. Weil wir schon seit Sonntag auf den Beinen waren, haben wir natürlich super geschlafen, nachdem wir einen chilligen Abend hatten :)
Aktuelle Seite: Startseite Frühling 27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA