Frühling

27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA

Am 9. Mai blieben wir in der Region um Throckmorton und Graham. Es gab in der teilweise überschwemmten Landschaft ein paar LP- bzw. klassische Superzellen mit wunderschönen Quellungen, Funnels und einem Regenbogen. Das Sahnehäubchen obendrauf gab es abends mit einer wunderschönen Gewitterzelle mit Mammati im Abendlicht.

Am Nachmittag haben wir uns in Throckmorton beim Warten auf Auslöse bei schwülen 28°C totgeschwitzt. Gegen 15.30 löste es dann ein paar Kilometer südlich von uns aus, dabei gingen drei Zellen hoch, die um die Energie wetteiferten:
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_018_Bei_Throckmorton_DNG_bearb.jpg
Die rechte Zelle hat nachher Anstalten gemacht, einen Tornado zu bilden, aber mehr als ein kleiner Funnel war nicht drin.

Zeit für ein Gruppenfoto an unserem fahrbaren Koloss war auch noch. Dieses gibt es wahlweise in fischig:
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_028_Bei_Throckmorton_DNG_bearb.jpg

...oder in gerade ;)
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_028_Bei_Throckmorton_DNG_bearb_entfish_ausschn.jpg

Diese Zelle baute kräftig an, während sie weiter nach Osten zog und wir folgten ihr:
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_057_Bei_Throckmorton_DNG_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_073_Bei_Throckmorton_DNG_Pano_bearb.jpg

Nach anderthalb Stunden Verfolgung gab es auch einen Regenbogen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_088_Bei_Graham_DNG_bearb_entfish_ausschn.jpg

Die Zelle zog durch Graham und östlich davon ging ihr die Puste aus, also quartierten wir uns in dieser Stadt ein und wir mussten leider feststellen, dass wir in einem Dry County waren...

Als es langsam dämmerte, waren noch nachfolgende Gewitterzellen unterwegs und zogen im Abendlicht ab. Dies haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen und sind südlich aus der Stadt raus gefahren. Dort präsentierte uns das abziehende Gewitter wunderschöne Mammati im immer schöner werdenden Abendlicht:
http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_106_Bei_Graham_DNG_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_116_Bei_Graham_DNG_DRI_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_123_Bei_Graham_DNG_DRI_bearb_entz.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_129_Bei_Graham_DNG_DRI_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Urlaub/2015_04_27-06_02_Chasing_USA/2015_05_09_-_131_Bei_Graham_DNG_DRI_bearb.jpg

Am nächsten Tag (10. Mai) kehrte mal etwas Ruhe in der Wetterküche ein. Um schwach gewittrige Schauer zu jagen, waren wir etwas in der Umgebung von Graham unterwegs. Allerdings waren diese Schauer nicht wirklich fotogen und wir haben einfach den kleinen Nachmittagsaufslug ohne Stress genossen :)
Am 11. Mai sind wir nach Amarillo im Texas Panhandle gefahren, weil dort in den nächsten Tagen gute Bedingungen für Gewitter herrschen sollen. Dort blieben wir bis zum 13. und konnten mal richtig ausspannen.
Aktuelle Seite: Startseite Frühling 27.4.-2.6.2015 Gewitterjagd in der Tornado Alley in den USA