Herbst

23.-26.10.2016 Monschau und das Rurtal an herrlichen Herbstabenden

An den heiteren und recht milden Abenden vom 23. und 26. Oktober habe ich wieder Neuland betreten, und zwar am ersten Abend auf den Wiesen und Felsen zwischen Höfen und Monschau. Natürlich habe ich auch Nachtaufnahmen in Monschau gemacht :) Am 2. Abend zog es mich ins Rurtal am Weißen Kreuz und anschließend zu einer grandiosen Abendstimmung zwischen Höfen und der Perlenbachtalsperre. In der Nacht habe ich noch die Monschauer Burg mit der Kamera unsicher gemacht.

Als ich am 23. auf den Wiesen unterhalb von Höfen angekommen bin, hatte ich noch ein gutes Zeitpolster bis zum Sonnenuntergang, was ich auch genutzt habe :) Den Himmel zierten dekorative Schäfchenwolken (Altocumulus undulatus stratiformis), welche eine tolle Tiefenwirkung hatten:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_001_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Die hellen Gebäude, die hinter der Flurhecke durchschimmern, sind die Schulen auf der Haag, also das Gymnasium und die ehemalige Hauptschule:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_004_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg

Hier ist der Blick ins flussabwärts gelegene Rurtal (Hammer, Dedenborn usw.) mit den Höhen um Imgenbroich auf der linken Seite:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_006_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg

Hier sieht man die beiden Schulen besser, links dahinter erhebt sich Mützenich am Fuße des 658 Meter hohen Steling:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_011_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg
Somit ist dies die höchste Erhebung in der Städteregion Aachen.

Alle Linien führen in die Ferne:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_013_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg

Die nicht ganz so gute Aussicht auf Monschau im Rurtal:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_016_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg

Die Sonne ging hier schon hinter dem Wald auf dem Höhenzug unter:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_024_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Ein paar Meter hangabwärts hat man einen besseren Blick auf die Monschauer Burg und den markanten Haller links dahinter:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_030_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg

Nun wollte ich wieder auf die obere Wiese, auf der ich die Fototour angefangen habe. Dazu bin ich durch den eben erwähnten Wald gegangen. Dort habe ich mich in den Mikrokosmos begeben und eine Ansammlung von einigen Schneidern (Schnaken) mitbekommen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_038_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg

Und es gab auch ein ruhiges Stillleben mit Moos, einem Eichenblatt und kleinen Pilzen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_041_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg

Ich habe den Wald wieder verlassen und die Sonne schien nur noch am Horizont:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_052_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg

Ich bin über den Bergrücken gegangen und auf der anderen Seite bieten zwei Felsen eine tolle Aussicht auf Dreistegen, wo der Perlenbach und die Rur zusammenfließen. Der erste Felsen ist die Engelsley:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_075_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg
Passend zum Namen ist dieser Felsen relativ einfach zu besteigen, weil er im Grunde eine schiefe Ebene darstellt.

Danach war die benachbarte Teufelsley dran - wie der Name vermuten lässt, ist das Besteigen dieses Felsens mit Vorsicht zu genießen ;)
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_081_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Aber dafür bietet der Felsen eine gute Aussicht auf Dreistegen und auf das eher dürftige Abendrot:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_087_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Und so ist das obige Foto am Rande des Abgrundes entstanden:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_180251_bearb.jpg

Der obere Teil des Felsens im Überblick:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_097_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Dort bin ich draufgeklettert und habe mir noch mal den Steling mit seiner markanten Lichtung auf dem Gipfel vorgenommen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_112_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg
Links ragt der Mützenicher Kirchturm über die Baumwipfel vom Steling.

Und man sieht auch das komplette Gelände von Dreistegen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_115_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg
Die ehemalige Tuchfabrik in den markanten Bruchsteingebäuden lag Jahrzehnte lang brach, bis sich 2008 das Hightech-Unternehmen Dreistegen GmbH hier angesiedelt hat. Dieses widmet sich der Veredelung von technischen Oberflächen mittels Plasma.

Mit beachtlicher Geschwindigkeit zog tiefe Bewölkung auf und ich bin in der blauen Stunde zum Monschauer Kierberg gefahren, um Nachtaufnahmen von der "Perle der Eifel" zu machen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_121_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Die ganze Stadt im Rurtal mit der markanten Burg in der Mitte oben und dem Haller rechts oben:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_123_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Die evangelische Kirche und das Rote Haus mit dem Tele fotografiert:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_126_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb_ausschn.jpg

Am Ende dieser Fototour habe ich Langzeitbelichtungen von der schönen Kapelle gemacht:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_146_Bei_Monschau_DNG_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_150_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_23_-_153_Bei_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg


Am 26. Oktober war es etwas dunstig, was aber auch schöne Stimmungen hervorbringen kann. Es hat mich zuerst ins Rurtal gezogen und ich bin zum Weißen Kreuz zwischen Eicherscheid und Hammer gefahren. Hier eröffnet sich die dunstige Aussicht auf den südlichen Hang vom Rurtal in Richtung Rothe Kreuz und Höfen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_001_Bei_Hammer_DNG_bearb.jpg

Direkt neben dem Kreuz kann man ins Rurtal flussaufwärts gucken. In der Bildmitte hinter den Bäumen liegt Widdau, was man wegen des Dunstes kaum erkennen kann. Auf der Hochfläche links außerhalb vom Foto liegt Rohren:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_008_Bei_Hammer_DNG_DRI_bearb.jpg

Hier ist das Weiße Kreuz mitten im lichten Laubwald:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_019_Bei_Hammer_DNG_bearb.jpg
Das markante Holzkreuz wurde 1927 vom damaligen Theaterverein Concordia Eicherscheid hier errichtet und im Jahr 2012 mit Hilfe von örtlichen Sponsoren komplett neu aufgebaut.

Ich wollte an dem Abend auf eine Wiese bei Höfen und auf dem Weg dorthin habe ich unten an der Rur hinter Hammer einen Zwischenstopp gemacht:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_020_Bei_Hammer_DNG_DRI_bearb.jpg

Die hier schnell fließende Rur schrie förmlich nach einer Langzeitbelichtung ;)
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_036_Bei_Hammer_DNG_bearb.jpg

Der charakteristische Felsen am anderen Rurufer:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_029_Bei_Hammer_DNG_DRI_bearb.jpg

An einer anderen Stelle fließt das Wasser gemächlich, sodass sich das tolle herbstliche Laub auf der Wasseroberfläche spiegeln konnte:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_040_Bei_Hammer_DNG_bearb.jpg

Pünktlich zum Sonnenuntergang war ich auf einer Wiese bei Höfen. Der Dunst und die Schäfchenwolken zauberten eine fantastische Abendstimmung in die Landschaft:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_050_Bei_Hoefen_DNG_DRI_bearb.jpg

Den Kühen war das ziemlich egal, sie hatten nur ihr Futter im Blick, von dem es reichlich gab:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_068_Bei_Hoefen_bearb.jpg

Ich bin ein Stück hangabwärts gegangen und habe das letzte Abendrot in den mittelhohen Wolken festgehalten:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_083_Bei_Hoefen_DNG_DRI_bearb_ausschn.jpg

Nur ein paar hundert Meter unterhalb liegt der Staudamm der Perlenbachtalsperre, die den Großteil der Nord- und Rureifel mit Trinkwasser versorgt. Hier ist der regulierbare Überlauf mit Fischbauchklappe:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_098_Perlenbachtalsperre_DNG_DRI_bearb.jpg

Das Haus des Talsperrenwärters oberhalb vom Damm:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_109_Perlenbachtalsperre_DNG_DRI_bearb.jpg

Ich bin wieder aufgestiegen und habe das letzte Abendlicht fotografiert:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_113_Bei_Hoefen_DNG_bearb.jpg
Das helle Licht links ist künstlichen Ursprungs, wahrscheinlich vom Kalterherberger Sportplatz.

Wie auch schon drei Tage zuvor, habe ich auch diesmal Nachtaufnahmen in Monschau gemacht - jetzt war die Burg dran. Die steile Schloßkehr führt von der Umgehungsstraße (Burgring) hinunter zur Burg:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_114_Burg_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Schon von der Brücke vor dem Eselsturm gibt es eine herrliche Aussicht in die Altstadt zu bewundern:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_120_Burg_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Man kann auch in den Eselsturm direkt unter das Dach gehen und bekommt dafür eine noch schönere Aussicht auf die Stadt zu Füßen der Burg:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_136_Burg_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Die beiden Kirchen der Stadt, die mehr oder weniger beidseits des Marktplatzes liegen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_145_Burg_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Die Gerüste für die Tribünendächer der Monschau-Klassik geben der alt-ehrwürdigen Burg einen modernen Touch. Links ist die Jugendherberge, in der eine nicht immer leise Schulklasse auf Entdeckungstour durch die Gemäuer war ;)
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_148_Burg_Monschau_DRI_bearb.jpg

Südwestlich der Burg ist die Mädchenrealschule St. Ursula, auch "Nonnenbunker" genannt:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_151_Burg_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Das charakteristische Felsenhäuschen vor dem wuchtigen Eselsturm:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_167_Burg_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Die ganze Burganlage von Norden gesehen mit dem Eselsturm links und der Jugendherberge rechts:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2016_10_23-26_Bei%20Monschau/2016_10_26_-_173_Burg_Monschau_DNG_DRI_bearb.jpg

Das waren meine beiden Herbstabende im Rurtal. Hoffentlich konntet ihr die herbstlichen Anblicke aus der herrlichen Eifeler Natur auch so wie ich genießen :)

Gruß René
https://de.wikipedia.org/wiki/Haller_(Befestigung)
Aktuelle Seite: Startseite Herbst 23.-26.10.2016 Monschau und das Rurtal an herrlichen Herbstabenden