Herbst

25./28.9.2011 Blumenmakros und Abendstimmungen in den Galmeifluren bei Stolberg

Am Abend vom 25.9. haben Andy und ich das tolle Wetter dank Hoch Renee genutzt, um uns die Galmeiflur am Schlangenberg bei Breinig anzugucken. Auf dem schwermetallhaltigen Boden wachsen sehr interessante und schöne Blumen, zum Beispiel das weltweit nur in der Aachener Region vorkommende gelbe Galmeiveilchen. Drei Tage später war Hoch Sepideh über Mitteleuropa und ich bin wieder abends zum Schlangenberg gefahren, um Makros zu machen. Die tolle Dämmerung habe ich oberhalb der Stolberger Altstadt fotografiert und habe danach Nachtaufnahmen auf der Burg und in der Altstadt gemacht.

An den beiden Tagen war es mit weit über 20 Grad und weitgehend wolkenlosem Himmel sehr sommerlich. Es gab keinen bzw. nur ganz leichten Wind, was sehr praktisch für die Makrofotografie war.

Um 17.45 Uhr sind wir im Naturschutzgebiet Schlangenberg zwischen Breinig und Vicht angekommen. Hier ist der Schlangenberg mit dem Kriegerdenkmal auf dem Gipfel:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_001_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb.jpg
Bis zum 19. Jahrhundert wurde hier intensiv Galmeierz abgebaut, welches zur Messingherstellung gebraucht wurde. Die eingefahrenen Spuren zeugen von der ehemaligen Nutzung des Geländes als militärischer Übungsplatz bis in die späten 1980er. Erst Anfang der 1990er Jahre wurde das Gebiet zum Naturschutzgebiet.

Dann haben wir uns in den Makrokosmos gestürzt. Herbstzeitlose im Schatten mit 35mm:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_012_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Dann kam mein neues 100mm Macro zum Einsatz.

Glockenblumen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_019_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb.jpg

Ein gelbes Galmeiveilchen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_023_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Eine Herbstzeitlose mit geschlossener Blüte:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_029_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb.jpg

Galmei-Grasnelken:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_033_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb.jpg

Dann habe ich eine Herbstzeitlose vor dem Schlangenberg fotografiert, einmal mit Offenblende (2,8):
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_034_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb.jpg

...und mit ganz geschlossener Blende (32):
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_039_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb.jpg

Eine andere Herbstzeitlose umhüllt vom grünen Gras:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_040_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Noch ein gelbes Galmeiveilchen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_042_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb.jpg

Glockenblumen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_044_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn_hoch.jpg

Die Sonne ging bald hinter der hügeligen Galmeiflur unter:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_055_NSG_Schlangenberg_DNG_DRI_bearb.jpg
Diese Hügel sind ein Relikt des früheren Galmeiabbaus.

Wir haben schnell zusammengepackt und sind in die Nähe von Stolberg-Werth gefahren, um die untergehende Sonne neben dem Sendemast Donnerberg zu fotografieren:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_064_Bei_Werth_DNG_DRI_bearb.jpg

Um die Dämmerungsstimmung zu fotografieren, haben wir uns eine Stelle mit freier Sicht nach Westen gesucht. In der Breinigerheide haben wir eine Wiese mit einem freien Blick gefunden. Die Sonne war schon ein paar Grad unter dem Horizont und es gab Dämmerungsstrahlen in den Wolken:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_093_Breinigerheide_DNG_DRI_bearb_ausschn.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_099_Breinigerheide_DNG_DRI_bearb.jpg
Rechts ist der 133 Meter hohe Sendeturm Mulleklenkes im Preuswald südwestlich vom Aachener Stadtzentrum.

Der Blick auf meinen Heimatort Brand mit dem Turm der Donatuskirche und der Trierer Straße rechts:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_102_Breinigerheide_DNG_bearb.jpg
Hinter der Trierer Straße sieht man den Lousberg. Dort steht ein Obelisk, in dessen Flucht die Trierer Straße von der Josefskirche bis zum Brander Berg genau gerade verläuft.

Langsam verblasste das Abendrot und letzte Dämmerungsstrahlen wurden auf die Wolken projiziert:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_25_-_105_Breinigerheide_DNG_DRI_bearb.jpg
Links ist der Turm der neuen Abteikirche in Kornelimünster.

Nach dieser tollen Abenddämmerung sind wir wieder gen Heimat gefahren.

Andys Fotos von dieser Tour sind in seiner Zusammenfassung vom Spätsommer zum goldenen Oktoberbeginn.

Drei Tage später, also am 28. gab es dank Hoch Sepideh wieder fantastisches Spätsommerwetter. Am Nachmittag wollte ich mir noch eine andere Galmeiflur im Stolberger Stadtgebiet angucken, und zwar die Werther Heide zwischen Mausbach und Werth. Nach dieser Erkundung zog es mich wieder zum Schlangenberg, wo ich einige Makros gemacht und den Sonnenuntergang fotografiert habe. Danach bin ich auf den Hammerberg oberhalb der Burg Stolberg gefahren und habe den tollen Blick auf die Altstadt bei der Dämmerung genossen. Zum Schluss der Tour habe ich Nachtaufnahmen von der Burg und vom alten Rathaus gemacht.

Auf den schwermetallhaltigen Kalkböden im Naturschutzgebiet Werther Heide Napoleonsweg gibt es auch sehr viele Blumenarten. Hier ist eine Skabiose:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_002_Werther_Heide_DNG_bearb_ausschn.jpg

Vermutlich eine Rispen-Flockenblume:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_005_Werther_Heide_DNG_bearb_ausschn.jpg

Das streng geschützte Kleine Tausendgüldenkraut ist ein Einziangewächs:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_006_Werther_Heide_DNG_bearb_ausschn.jpg

Eine Wiesen-Flockenblume:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_007_Werther_Heide_DNG_bearb.jpg

Der Werther Heide sieht man ihre Bergbauvergangenheit an:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_011_Werther_Heide_DNG_bearb.jpg

Die Galmei-Frühlingsmiere blüht entgegen ihrem Namen bis in den Herbst:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_014_Werther_Heide_DNG_bearb_ausschn.jpg

Gelbe Galmeiveilchen und andere Blumen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_015_Werther_Heide_DNG_bearb.jpg

Eine Schafgarbe:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_023_Werther_Heide_DNG_bearb_ausschn.jpg

Galmei-Grasnelken:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_025_Werther_Heide_DNG_bearb.jpg

Nach dieser "Vorspeise" bin ich zum Naturschutzgebiet Schlangenberg gefahren. Halb rechts ist der Schlangenberg selbst und ganz rechts ist Breinig:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_028_NSG_Schlangenberg_DNG_DRI_bearb.jpg

Herbstzeitlose im Schatten einer Kiefer:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_033_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Die Blumen am Fuße vom Schlangenberg wurden schön von der tiefen Sonne beleuchtet, also habe ich etwas mit dem 100mm Macro experimentiert. Herbstzeitlose und eine Flockenblume:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_037_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_breit.jpg

Gelbe Galmeiveilchen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_040_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_042_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_053_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Eine Witwenblume oder Skabiose:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_046_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb.jpg

Ein Butterblümchen (Scharfer Hahnenfuß) im Gegenlicht der Sonne:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_057_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_061_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Ich bin auf den Schlangenberg gegangen, um die Sonne über dem Kriegerdenkmal zu fotografieren:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_063_NSG_Schlangenberg_DNG_DRI_bearb.jpg

Der Blick auf den unteren Teil vom Naturschutzgebiet:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_069_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb.jpg
Hier sieht man deutlich, wie zerfurcht die Landschaft durch den Galmeiabbau und den militärischen Übungsbetrieb ist.

Die Sonne stand schon sehr tief:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_070_NSG_Schlangenberg_DNG_DRI_bearb.jpg

Ich bin schnell runter gegangen, um noch Makros im goldenen Abendlicht zu machen. Auf dem ganzen Hang waren Herbstzeitlose:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_073_NSG_Schlangenberg_DNG_DRI_bearb.jpg

Der Schlangenberg:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_077_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Dann habe ich mir die Herbstzeitlosen vorgenommen, die noch von der Abendsonne angestrahlt wurden:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_089_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_094_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_099_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Galmei-Grasnelken im goldenen Abendlicht:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_101_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn_hoch.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_104_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Und schon ging die Sonne unter:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_109_NSG_Schlangenberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Ich bin schnell zum Hammerberg gefahren und die Temperatur war immer noch T-Shirt-tauglich. Dort oben hat man einen tollen Blick auf Oberstolberg und die Burg:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_140_Stolberg_Hammerberg_DNG_bearb.jpg
Am Horizont über der Burg ist das Gewerbegebiet Aachener Kreuz.

Goldene Kondensstreifen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_144_Stolberg_Hammerberg_DNG_bearb_ausschn.jpg

Die Straßenbeleuchtung ging an:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_155_Stolberg_Hammerberg_DNG_bearb.jpg
Auf den Bergfried der Burg wurde ein seltsames blaues Licht projiziert, was mir nur auf diesem Foto und nicht in Natura aufgefallen ist.

Die Sonne war schon 4,8° unter dem Horizont und es gab Purpurlicht:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_156_Stolberg_Hammerberg_DNG_DRI_bearb_ausschn.jpg

Etwas später wurde auch die Burg komplett angestrahlt:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_163_Stolberg_Hammerberg_DNG_bearb.jpg

Ein Übersichtsfoto von Oberstolberg:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_167_Stolberg_Hammerberg_DNG_DRI_bearb_ausschn.jpg

Ich bin runter in die Altstadt gefahren und habe mir erstmal etwas zu Essen geholt. Langsam wurde es etwas frischer, sodass ich mir schon einen Pullover anziehen musste. Frisch gestärkt bin ich auf die Burg gegangen. Ich bin durch den unteren Torbau in die Burg gegangen und habe das Burggebäude (Flankierungsturm, Kemenate und Palas) vom unteren Burghof aus fotografiert:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_177_Burg_Stolberg_DNG_bearb.jpg

Der untere Torbau mit dem Vierecksturm und das Industriegebiet Binsfeldhammer im Hintergrund:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_179_Burg_Stolberg_DNG_DRI_bearb.jpg

Der untere Burghof, die Torburg und die Kirche St. Lucia dahinter:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_187_Burg_Stolberg_DNG_DRI_bearb_ausschn.jpg

Ich bin über die Treppe auf den oberen Burghof gegangen. Die Vorhalle der Burg und der Bergfried:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_197_Burg_Stolberg_DNG_DRI_bearb.jpg

Der eingerahmte Blick zur Kirche St. Lucia:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_204_Burg_Stolberg_DNG_DRI_bearb.jpg

Der Eingang vom Burggebäude:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_217_Burg_Stolberg_DNG_DRI_bearb.jpg

Ich bin weiter zum Rathaus gegangen. Vom Brunnen auf dem Kaiserplatz führt eine symmetrische Sichtachse zur Fassade vom alten Rathaus:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_234_Stolberg_Kaiserplatz_DNG_DRI_bearb.jpg

Der Wasserspeier auf dem Brunnen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2011_09_25-28_Galmeiflur_Abends_Stolberg/2011_09_28_-_239_Stolberg_Kaiserplatz_DNG_DRI_bearb.jpg

Nach diesem Foto habe ich mich nach Hause aufgemacht. Ich hoffe, dass euch die Eindrücke von der Kupferstadt Stolberg und von der Galmeiflora als Relikt des Galmeiabbaus gefallen haben.

Im Frühjahr 2012 habe ich die nächste Fototour zum Schlangenberg gemacht, um einige Blumen und die Landschaft zu fotografieren.

Gruß René
Aktuelle Seite: Startseite Herbst 25./28.9.2011 Blumenmakros und Abendstimmungen in den Galmeifluren bei Stolberg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen