Herbst

10.10./13.11.2009 Nachtaufnahmen im Düsseldorfer Medienhafen

In der Nacht vom 9. auf den 10.10. war ich am Düsseldorfer Medienhafen, um Nachtaufnahmen zu machen. Als ich gerade erst eine halbe Stunde am fotografieren war, fing es an zu regnen und wollte nicht mehr aufhören. Also fuhr ich wieder nach Hause. In der Nacht vom 13. auf den 14.11. fuhr ich nochmal hin, um den Rest vom Medienhafen abzulichten. Diesmal wurde ich nicht vom Regen gestört.

Ein Teil des 1896 eröffneten Düsseldorfer Hafens wurde in den 1990er Jahren zum Medienhafen umgewidmet. Einige Gebäude wurden abgerissen und teils architektonisch gewagte Bürogebäude neu gebaut. Einige alte Gebäude wurden auch stehen gelassen und modernisiert. So entstand ein vielseitiges und abwechslungsreiches Gesamtbild.
Im Medienhafen sind hauptsächlich Unternehmen der Medien- und Finanzbranche ansässig. Außerdem ist dank der vielen Clubs, Diskos, Lounges und Restaurants und eines Multiplex-Kinos ein reges Nachtleben.

Der Kölner Rheinauhafen wurde nur 2 Jahre später als der Düsseldorfer Handelshafen eröffnet, also 1898. Ebenfalls wurde der Rheinauhafen modernisiert und viele Firmen siedelten sich dort an. Es sind ebenfalls einige Kneipen, Bars und Restaurants vorhanden.

Los ging meine nächtliche Tour auf der "Living Bridge" - der Brücke über den Handelshafen. Links ist die Fußgängerbrücke über die Hafenausfahrt, dahinter die Rheinkniebrücke mit ihren beleuchteten 114 Meter hohen Pylonen. Unter dem 240 Meter hohen Rheinturm (Fernsehturm) ist der Zollhafen. Die "schiefen" Gebäude rechts sind die Gehry-Bauten:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_10_10_-_03_Medienhafen_Duesseldorf_DNG_DRI_bearb.jpg

Das obige Foto wurde in einem Mailing für Besucher der Düsseldorfer Modemesse cpd im Juli 2010 verwendet. Das Mailing wurde von der Werbeagentur Hässelbarth & Freunde konzipiert und gestaltet.
Links ist ein Foto von der Klappkarte und rechts ist der Hintergrund des Mailings mit meinem Foto drauf:
 Mailing cpd Juli 2010 cpd Mailing Rheinturm

Die Living Bridge mit dem gläsernen Restaurant "Lido":
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_10_10_-_07_Medienhafen_Duesseldorf_DRI_bearb.jpg

Weiter ging es zu den Gehry-Bauten. Das linke Gebäude hat eine Backsteinfassade und das mittlere eine Spiegelfassade aus Metall. In den drei Gebäuden sind Firmen sowie Clubs und Restaurants untergebracht:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_10_10_-_10_Medienhafen_Duesseldorf_DRI_bearb_entfish.jpg

Die Gehry-Gebäude, die Einfahrt zum Parkhaus "Neuer Zollhof" und rechts ist eine Sat-Antenne vom WDR-Funkhaus:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_10_10_-_13_Medienhafen_Duesseldorf_DRI_bearb_entfish.jpg

Hier ist die Fassade des WDR-Funkhauses, von hier wird z.B. die Aktuelle Stunde gesendet:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_10_10_-_18_Medienhafen_Duesseldorf_DRI_bearb.jpg

Gegenüber vom Funkhaus ist der Rheinturm. Als ich gerade Fotos davon am machen war, fing es an zu regnen. Weil dies ein richtiger Landregen wurde, machte es keinen Sinn mehr, abzuwarten. Also packte ich meine Sachen zusammen und fuhr nach Hause. Als ich auf der Autobahn war, wurde der Regen fast sintflutartig und ich hatte auch kurz Aquaplaning.

In der Nacht vom 13. auf den 14. November bin ich wieder gekommen, um meine Nachtaufnahmen fortzusetzen.

Diesmal ging es direkt an den Gehry-Bauten los:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_11_13_-_47_Medienhafen_Duesseldorf_DNG_DRI_bearb_ausschn.jpg

Dann bin ich vorbei am WDR-Funkhaus zum Rheinturm gegangen und habe ihn fotografiert. Links kann man den Rand vom Zollhafen sehen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_11_13_-_61_Medienhafen_Duesseldorf_DNG_DRI_bearb_entfish.jpg

Der ganze Zollhafen und der Blick zum Handelshafen dahinter:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_11_13_-_64_Medienhafen_Duesseldorf_DNG_DRI_bearb_entfish_ausschn.jpg

Ich bin um den Zollhafen herum auf die Landspitze gegangen, wo die Wache der Wasserschutzpolizei ist. Dort spannt sich eine Fußgängerbrücke über die Hafenausfahrt, von dieser hat man einen tollen Überblick über den Medienhafen.

Hier sieht man den Rheinturm und links davon den Landtag:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_11_14_-_05_Medienhafen_Duesseldorf_DNG_DRI_bearb.jpg

Der Blick auf den Handelshafen und die Speditionsstraße:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_11_14_-_08_Medienhafen_Duesseldorf_DNG_DRI_bearb_ausschn.jpg
Rechts vorne wird das Hyatt-Hotel gebaut.

Die Rheinkniebrücke und dahinter die Oberkasseler Brücke:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_11_14_-_11_Medienhafen_Duesseldorf_DNG_bearb.jpg

Die Fußgängerbrücke und die Gehry-Bauten dahinter:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_11_14_-_12_Medienhafen_Duesseldorf_DNG_ausschn_bearb.jpg

Zurück auf der Landzunge habe ich einen alten Verladekran fotografiert:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_11_14_-_13_Medienhafen_Duesseldorf_DNG_bearb.jpg

Und als Letztes habe ich den Rheinturm und den Landtag fotografiert:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2009_10_10-11_13_Nachtaufnahmen_vom_Medienhafen/2009_11_14_-_16_Medienhafen_Duesseldorf_DNG_DRI_bearb.jpg

Die vertikal angeordneten Lichter auf dem Schaft des Rheinturmes stellen die größte Digitaluhr der Welt dar, den sogenannten Lichtzeitpegel.
Die Lichter sind in 3 Blöcke unterteilt und durch Flugsicherungsleuchten voneinander abgetrennt. Die Anzahl der brennenden Lichter im obersten Block gibt von oben die Zehnerstelle und unten die Einerstelle der Stunde an. Der mittlere Block gibt respektive die Minuten und der unterste Block die Sekunden an.
Links ist ein Ausschnitt aus der dunkelsten Belichtung vom obigen DRI-Foto und im Bild rechts (aus wikipedia, unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht) kann man sehen, wie die Uhr abgelesen wird.

Auf meiner Aufnahme war es also 00:56:52 Uhr.

Hier findet ihr eine Broschüre über den Medienhafen als pdf herausgegeben von der Stadt Düsseldorf. Dort gibt es neben einem 3D-Lageplan mit Legende viele weitere Informationen zum Medienhafen.
Außerdem gibt es eine interaktive 3D-Grafik vom Medienhafen, auf der man sich einen Überblick über den Medienhafen verschaffen und sich Informationen zu den jeweiligen Gebäuden anzeigen lassen kann.

Ich hoffe, dass euch diese nächtlichen Eindrücke vom Medienhafen gefallen haben.

Gruß René
Aktuelle Seite: Startseite Herbst 10.10./13.11.2009 Nachtaufnahmen im Düsseldorfer Medienhafen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen