Sommer

31.7.2010 Schauerzellen beim Sonnenuntergang mit einigen Überraschungen

Wertung des Chasings: ***
Ab dem Nachmittag überquerte eine Tiefdruckrinne die Nordeifel und brachte bis zum späten Abend einige Schauer. Um einen Regenbogen an einer Schauerrückseite zu fotografieren, fuhr ich zum Merjebur. Ich bekam nicht nur den Regenbogen, sondern es gab noch ein paar Überraschungen: eine schöne Schauerrückseite mit Mammati, einen tollen Sonnenuntergang, Fallstreifen von nachfolgenden Schauern, eine breite Böenfront und drei Blitze. Zwei davon kamen wie auf Kommando, nachdem ich ein paar Sekunden vorher gedacht habe, dass es doch mal blitzen könnte ;)

Den Regenbogen an der Rückseite eines abziehenden Schauers habe ich gegen 20.20 Uhr von zuhause aus fotografiert:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_01_Regenbogen_zuhause_DNG_bearb.jpg

Um ihn mit einem schöneren Vordergrund abzulichten, bin ich auf den Merjebur (zwischen dem Gericht und dem Imgenbroicher Gewerbegebiet) gefahren. Dort gab es zunächst die Rückseite des Schauers ohne Regenbogen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_03_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_bearb_ausschn.jpg

Dann kam ein Stück vom linken Teil des Regenbogens dazu:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_10_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_bearb.jpg

Die tiefstehende Sonne flutete durch Wolkenlöcher und erzeugte schöne Strahlen. Davor war ein Heißluftballon:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_11_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_bearb.jpg

Ungefähr 20 Minuten später ging die Sonne bald unter und beleuchtete die Wolken goldig:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_17_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_DRI2_bearb.jpg

Gegenüber davon zog eine neue Schauerzelle südlich vorbei:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_20_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_HDR_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_53_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_bearb.jpg

Als ich nach Westen guckte, sah ich eine schöne Böenfront mit Fallstreifen dahinter:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_56_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_bearb_ausschn.jpg

Der von der Sonne angeleuchtete abziehende Eisschirm hat zwischenzeitlich Mammati entwickelt:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_58_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_bearb.jpg
Diese waren aber nur relativ kurzlebig und waren schnell wieder verwaschen.

Die Böenfront kam immer näher und man konnte sehen, wie über dem Steling ein Teil des Böenkragens auskondensierte:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_70_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_bearb.jpg

Hier die ganze Böenfront im Überblick:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_72_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_entz_bearb_ausschn.jpg

Kurz nachdem ich das Foto gemacht habe, sah ich im linken Teil der Schauerzelle auf einmal einen schönen verästelten Blitz am Niederschlagsvorhang. Das war wie der Blitz aus heiterem Himmel, da die Zelle vorher noch überhaupt keine Blitzaktivität hatte. Der Blitz war ungefähr 2 km entfernt.

Das nördliche Ende der Böenfront mit Dämmerungsfarben:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_81_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_HDR_entz_bearb_ausschn.jpg

Als die Böenfront über mir war und es schon anfing zu tröpfeln, sah ich unter ihr ein Whale's Mouth:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_84_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_bearb.jpg

Direkt nach dieser Aufnahme setzte ich mich ins Auto, da es anfing zu regnen. Als der Regen immer stärker wurde, dachte ich mir "Bei dem Starkregen könnte es gut sein, dass es noch einmal blitzt" und 15 Sekunden später kam tatsächlich ein Blitz!

Nach ca. 15 Minuten war der Regen durch und ich stieg wieder aus. Im Nordwesten war eine neue Zelle mit schönen Fallstreifen unterwegs:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_86_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_bearb_ausschn.jpg

Nach diesem Foto guckte ich mir die Rückseite von der großen Schauerzelle an und wünschte mir, dass die Zelle richtig blitzaktiv wird. Zehn Sekunden später wurde ich erhört und es gab einen Blitz an der Rückseite. Dies war aber leider der letzte Blitz von der Zelle und auch an diesem Abend.

Zum Schluss habe ich die nördlich vorbeigezogene Schauerzelle mit der Dämmerung fotografiert:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2010_07_31_Schauer_Merjebur/2010_07_31_-_89_Schauer_auf_dem_Merjebur_DNG_bearb.jpg

An dieser Lage sieht man, dass es sich auch lohnt, konvektive Schauer zu chasen, denn sie halten manchmal einige Überraschungen bereit ;)

Gruß René
Aktuelle Seite: Startseite Sommer 31.7.2010 Schauerzellen beim Sonnenuntergang mit einigen Überraschungen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen