Sommer

4.6.2019 Geniale abendliche Gewitterlinie von hinter Lüttich bis in die Rureifel

Schon ein paar Tage vorher konnte man die Gewitterlage am Dienstagabend in der Vorhersage absehen und von ESTOFEX wurde sie auch mit einem Level 2 bewarnt. Am Nachmittag bildeten sich erste kräftige Gewitterzellen im Großraum von Paris, die sich dann bald in einer Linie anordneten und über Belgien und die Niederlande nach Deutschland zogen. Diese Linie habe ich westlich von Lüttich oberhalb vom Maastal abgefangen und ich konnte mich wieder davor setzen. Vom Teil der Linie, der Richtung Aachen zog, blieb nur ein Böenkragen übrig, aber da bahnte sich schon eine Lightshow über der Nordeifel an, die ich natürlich mitgenommen habe.

Um 20.35 war ich im Zielgebiet bei Jehay westlich von Lüttich angekommen und habe auf das nordöstliche Ende der Linie gewartet:
https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_004_Bei_Jehay_DNG_bearb.jpg

Diese wurde dann eine halbe Stunde später gut sichtbar hinter dem Maastal mit den Kühltürmen des AKW Tihange:
https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_007_Bei_Jehay_DNG_bearb.jpg

Hier rechts im Foto bildete sich ein kleiner rotierender Aufwind, der wahrscheinlich zu einer Neubildung mit Fallstreifen vor der Böenfront gehört:
https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_021_Bei_Jehay_DNG_bearb.jpg

https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_022_Bei_Jehay_DNG_bearb.jpg

Auch einen kleinen Wolkenblitz konnte ich fotografieren:
https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_025_Bei_Jehay_DNG_bearb.jpg

Nun stand die Front fotogen und blitzend vor mir:
https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_053_Bei_Jehay_DNG_bearb.jpg

Jetzt war es an der Zeit, die Flucht anzutreten. Bei Lüttich konnte ich noch dieses Foto von der schönen, aber bösen Front machen:
https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_058_Bei_Luettich_ACR_bearb.jpg

In Eynatten konnte ich mich nun mit genug Abstand vor die Front setzen, allerdings war diese nun tot und es blieb nur ein doch fotogener Böenkragen ohne Niederschlag:
https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_062_Eynatten_DNG_bearb.jpg

Diese hatte aber noch ordentliche Böen im Gepäck:
https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_067_Eynatten_DNG_bearb.jpg

Die nördlichen und südlichen Teile der Linie waren noch aktiv und besonders der Teil über den östlichen Ardennen bzw. der Nordeifel sah wirklich stabil aus. Diesen habe ich mir bei Aachen-Schmithof geschnappt und er hat geniale Blitze rausgehauen:
https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_102_Bei_Schmithof_DNG_bearb.jpg

https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_113_Bei_Schmithof_DNG_bearb.jpg

Dass eine Gewitterlinie ohne nennenswerte Abschwächung über die Nordeifel zieht, ist auch selten. Oft stört die Topologie der Ardennen bzw. Eifel die Gewitter so, dass sie einen Bogen um das Mittelgebirge machen oder sich abschwächen bzw. sogar auflösen.

Ich habe mich nun vom nördlichen Ende dieser Linie mit moderatem Starkregen überrollen lassen und habe noch die Rückseite von Raffelsbrand aus fotografiert. Hier haben Blitze die schönen Mammatuswolken angeleuchtet:
https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_116_Raffelsbrand_DNG_bearb.jpg

https://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2019_06_04_Chasing_Luettich_Rureifel/2019_06_04_-_126_Raffelsbrand_DNG_bearb_ausschn.jpg

Diese noch aktive Gewitterzelle zog über Düren bis Düsseldorf ab und löste sich dann auch auf. Ich hab dann auch gegen 23.30 Feierabend gemacht.

Insgesamt war das schon ein fulminantes Chasing und mein erstes Highlight der Stormchasingsaison 2019. Schon in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag soll es weiter gehen mit den Gewittern in der Region.

Gruß René
Aktuelle Seite: Startseite Sommer 4.6.2019 Geniale abendliche Gewitterlinie von hinter Lüttich bis in die Rureifel
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen