Himmelserscheinungen

5.-6.7.2016 Sehr helle und weit ausgedehnte leuchtende Nachtwolken am Blausteinsee

In der Nacht vom 5. auf den 6. Juli gab es zuerst in der Abenddämmerung kurz vor Mitternacht relativ helle leuchtende Nachtwolken, doch die leuchtenden Nachtwolken in der Morgendämmerung bei glasklarem Himmel waren außerordentlich für den hiesigen Breitengrad: Sie waren nicht nur sehr weit ausgedehnt mit über 90° Breite, sondern waren sehr hoch bis über den Zenit hinaus und außerordentlich hell! Diese faszinierenden NLC habe ich am Eschweiler Blausteinsee fotografiert und auch ein Zeitraffervideo aufgenommen.

Hier ist das Zeitraffervideo von den wundervollen leuchtenden Nachtwolken am Ufer des Blausteinsees:
http://www.eifelmomente.de/Bilder/2016_07_06_NLC_am_Blausteinsee.jpg


Los ging es in der Nähe von Strauch um 23.32 Uhr MESZ mit einem sehr hellen (Helligkeit 3), aber flachen Display hinter "normalen" Wolken:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_05_-_04_Bei_Strauch_DNG_bearb.jpg

Für die zu erwartenden NLC in der Morgendämmerung wollte ich mal einen richtig tollen Vordergrund haben, also bin ich zum Blausteinsee bei Eschweiler gefahren. Dieser ist das ab 1994 verfüllte Restloch des Tagebaus Zukunft im Rheinschen Braunkohlerevier.

Die NLC waren schon in der frühen Morgendämmerung um 2.55 Uhr MESZ bei -14,8° Sonnenstand gut am Horizont zu erkennen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_001_Blausteinsee_DNG_DRI_bearb.jpg
Im Vordergrund ist die Aussichtsplattform am Seezentrum in Form eines Absetzers.

Die Seebühne macht sich auch gut als Vordergrund:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_011_Blausteinsee_DNG_bearb.jpg

Ich bin etwas am Ufer entlang gegangen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_015_Blausteinsee_DNG_DRI_bearb_ausschn.jpg

Die Spiegelung auf dem See sah schon klasse aus und inzwischen war es 3.23 Uhr MESZ:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_021_Blausteinsee_DNG_bearb.jpg

Das Display war ungefähr 90° breit, so etwas sieht man nicht alle Tage in den mittleren Breiten von Deutschland:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_026_Blausteinsee_DNG_bearb_ausschn.jpg

Tolle Strukturen offenbaren sich mit dem Tele:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_028_Blausteinsee_DNG_bearb.jpg

Die NLC zogen relativ schnell nach Südwesten - hier um 3.58 Uhr MESZ:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_194_Blausteinsee_DNG_bearb.jpg

Details vom Rand der NLC mit Capella im Sternzeichen Fuhrmann:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_207_Blausteinsee_DNG_bearb.jpg

Um 4.20 Uhr MESZ waren die NLC bis zum Zenit und darüber hinaus ausgedehnt:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_359_Blausteinsee_DNG_bearb.jpg

Um 4.36 verblassten die NLC langsam im Dämmerungsbereich am Horizont:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_426_Blausteinsee_DNG_bearb_entfish_ausschn.jpg

...ein etwas anderer Vordergrund:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_428_Blausteinsee_DNG_bearb.jpg

Erst um 4.54 Uhr MESZ bei -5° Sonnenstand verblassten die letzten noch sichtbaren NLC-Strukturen so langsam:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_438_Blausteinsee_DNG_bearb.jpg

Ich bin wieder zurück zum Seezentrum gegangen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_440_Blausteinsee_DNG_bearb.jpg

Morgenidylle mit einem Schwan und dem Kraftwerk Weisweiler als Abschiedsfoto von diesem grandiosen Morgen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Erscheinungen/2016_07_05-06_NLC/2016_07_06_-_444_Blausteinsee_DNG_bearb_ausschn.jpg

Pünktlich zum nahenden Sonnenaufgang zog sich der Himmel mit "normalen", also troposphärischen Wolken zu.

Die Nachtschicht draußen in der Natur hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt: Ich habe mein bisher mit Abstand hellstes (Helligkeit 5) und größtes NLC-Display gesehen und das am fotogenen Blausteinsee.

Viele Informationen rund um das Thema leuchtende Nachtwolken gibt es auf der NLC-Seite des Arbeitskreis Meteore e.V.!

Ich hoffe, die Impressionen haben euch auch gefallen.
Gruß René
Aktuelle Seite: Startseite Spezial Himmelserscheinungen 5.-6.7.2016 Sehr helle und weit ausgedehnte leuchtende Nachtwolken am Blausteinsee
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen