Winter

17./21.1.2016 Zwei stimmungsvolle Winterabende mit Schnee im Hohen Venn

Nach langer Durststrecke ist im bisher sehr unwinterlichen Winter 2015/16 endlich Schnee gefallen und es war tolles Winterwetter im Anmarsch, also traf ich mich mit ein paar befreundeten Stormchasern im Brackvenn, um eine gemeinsame Fototour zu machen. Wir bekamen tolle Abendstimmungen zu sehen, die uns etwas für den Schneemangel entschädigt haben. Vier Tage später bin ich abends ins Poleurvenn bei Baraque Michel gefahren. Dort konnte ich auch farbenfrohe Abendstimmungen und mystische Fast-Vollmondstimmungen fotografieren. Zum Schluss habe ich Nachtaufnahmen vom Eupener Kabelwerk gemacht.

Los ging es am Hellenketel, einem großen Palsen direkt am Anfang vom Brackvenn vom Parkplatz Nahtsief aus. Es gab Polarschnee und eine Lichtsäule:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_007_Brackvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

Ein Gedicht in blau und weiß:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_009_Brackvenn_DNG_bearb.jpg

Die Bäume und Sträucher waren mit dickem Raueis bedeckt:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_011_Brackvenn_DNG_bearb.jpg

Der Palsen mit dem toten Baum:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_015_Brackvenn_DNG_DRI_bearb_ausschn.jpg

Der Blick in die weite, verschneite Vennlandschaft:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_036_Brackvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

Wir sind bis zum neuen Palsen gegangen, über den ein Steg führt:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_062_Brackvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

Schon verschwand die Sonne hinter den leider dichter werdenden Wolken:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_067_Brackvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

Der Halbmond stand hoch am Himmel:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_078_Brackvenn_DNG_bearb.jpg

Tolle Kontraste und Farben:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_085_Brackvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

Ein letztes Mal zeigte sich die Sonne orangerot, bevor sie unterging:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_093_Brackvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

Leider waren die Wolken zu tief, sodass es keine farbenfrohe Abendstimmung gab. Stattdessen gab es aber eine tolle blaue Stunde mit Mondunterstützung:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_106_Brackvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

Am Palsen mit dem toten Baum habe ich noch ein paar Aufnahmen gemacht, als es noch spätes Abendrot am Horizont gab:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_112_Brackvenn_DNG_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_17_-_113_Brackvenn_DNG_bearb.jpg
Dieses Abendrot wurde mit vielleicht sogar von der belgischen Autobahnbeleuchtung unterstützt, obwohl sie ja besonders bei nächtlichen Sternenaufnahmen stört...

Etwas durchgefroren sind wir zurück zu den Autos gegangen und jeder ging bzw. fuhr wieder seines Weges.

Vier Tage später bin ich am Nachmittag zur Baraque Michel gefahren und bin vorbei an der Chapelle Fischbach ins Poleurvenn gegangen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_002_Baraque_Michel_DNG_DRI_bearb.jpg

Leider bekam ich die Sonne nur ganz kurz zu sehen. Bevor ich ein Foto machen konnte, war sie schon hinter tiefen Wolken verschwunden:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_008_Poleurvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

Der Fast-Vollmond ist derweil schon aufgegangen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_011_Poleurvenn_DNG_bearb.jpg

Auch ohne direktes Sonnenlicht gab es durch die Cirruswolken eine nette Stimmung:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_023_Poleurvenn_DNG_bearb.jpg

Es gab immerhin eine zarte Gegendämmerung und zusammen mit dem Mond ergab sich eine tolle Kulisse:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_040_Poleurvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_050_Poleurvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

Kurz nach dem Sonnenuntergang gab es noch ein schönes Abendrot am Horizont:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_059_Poleurvenn_DNG_DRI_bearb.jpg

Aufziehender Hochnebel verzauberte den Wald am Rande vom Venn zusammen mit dem Mond:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_075_Poleurvenn_DNG_bearb.jpg

Ganz am Horizont war das Abendrot noch nicht verblasst:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_083_Poleurvenn_DNG_bearb.jpg

Nur ein paar Minuten später war die Stimmung schon eine andere:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_079_Poleurvenn_DNG_bearb.jpg

Ich bin einmal quer durch den Wald gegangen und hatte an einer Stelle Blick auf die beleuchtete Autobahn bei Spa:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_089_Poleurvenn_DNG_bearb.jpg

Die schier unendlichen Weiten des südlichen Poleurvenns bei Mont Rigi im Mondlicht:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_092_Poleurvenn_DNG_bearb.jpg

Die Fichten scheinen auf den Mond zu blicken:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_094_Poleurvenn_DNG_bearb.jpg

Zurück an der Straße direkt bei Baraque Michel:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_102_Baraque_Michel_DNG_bearb.jpg

Vor kurzem wurde der Parkplatz Baraque Michel komplett umgestaltet und es wurden auch neue LED-Straßenlaternen aufgestellt:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_103_Baraque_Michel_DNG_DRI_bearb.jpg

Auf dem Rückweg habe ich noch einen Stopp in Eupen gemacht, um Nachtaufnahmen vom Kabelwerk zu machen. Schon beim Aussteigen merkte ich die 400 Höhenmeter weniger, denn es war im Vergleich zum Venn angenehm mild ;) Eine Jacke brauchte ich natürlich trotzdem und so machte ich mich auf in einen Hang mit guter Sicht auf das riesige Werk:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_110_Eupen_Kabelwerk_DNG_DRI_Blend_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Winter/2016_01_17-21_Winter_Venn/2016_01_21_-_125_Eupen_Kabelwerk_DNG_DRI_bearb.jpg

Leider war es nach den Aufnahmen schon zu spät, als dass ich die Fototour mit leckeren belgischen Fritten hätte krönen können :(

Ich hoffe, euch haben die ersten Schneefotos von diesem Winter gefallen. Es wird auch noch einen Bildbericht vom ganzen Winter geben, also lohnt es sich, später noch einmal hier vorbei zu schauen ;)

Gruß René
Aktuelle Seite: Startseite Winter 17./21.1.2016 Zwei stimmungsvolle Winterabende mit Schnee im Hohen Venn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen